Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe (2009)

Peter Hacks

3-5.5.2009, Tanz- und Theaterzentrum Graz; Juli 2009: Burg Zons, Deutschland

Besetzung: Jula Zangger

Das Drama besitzt keine offensichtliche Handlung. Es besteht vielmehr aus einer sehr langen, an den eigenen Ehemann, den herzoglichen Stallmeister von Sachsen-Weimar-Eisenach, Freiherr Gottlob Ernst Josias Friedrich von Stein (als ausgestopfte Puppe nach Hacksens Regieanweisung) bzw. an das Publikum gerichtete Verteidigungsrede, in der sich Charlotte von Steinder Vorwürfe des ganzen Weimars erwehrt, sie sei Schuld an Johann Wolfgang von Goethes fluchtartigen Weggang aus Weimar im Jahre 1786 nach Italien.

 

Kritiken: