KALENDER

für Kinder im Winter

VALERIE UND DIE GUTE-NACHT-SCHAUKEL.

Theater für Kinder ab 3 Jahren. Sehr spannend bis 9 Jahre. Auch danach bezaubernd.

Buchbar für Kindergärten, Schulen und Familien.

Bitte beachten Sie die Beginnzeiten!

Bei Fragen zur aktuellen 2G/3G Verordnung rufen Sie uns gerne an -

es gibt Termine mit weniger als 25 Teilnehmern. 

Premiere: 10. November 2021, 10h

12. November, 10h

13. November, 10h*

14. November, 10h*

15. November, 10h

16. November, 10h

17. November, 10h*

18. November, 10h30*

24. November, 9h*

25. November, 10h*

26. November, 16h*

27. November, 10h

27. November, 16h

28. November, 1.Adventsonntag, 10h

28. November, 1.Adevntsonntag, 16h

*die grau markierten Termine sind bereits ausverkauft.

Mit Ursula Graber und Jean-Paul Ledun

Kunststücke im Frühjahr

WARTEN AUF GODOT

von Samuel Beckett

Regie & Schauspiel: die Christians Ruck & Müller

Premiere:

Weitere Termine:

20h

DU BIST NICHT ALLEIN

Solo von und mit Alexander Braunshör

Regie: Mara Mattuschka/ Dramaturgie: Alexander Martos/ Bühne: Deborah Sengl/ Musik: MoritzWallmüller

Premiere:

Weitere Termine:

20h

DBNA_A6_FINAL.jpg

Wir leben an der Neige des therapeutischen 20. Jahrhunderts. Unser Selbst, das es seit seiner

Erfindung in Spuren zu deuten und zu therapieren gilt, ist mehr denn je eingespannt in enorme

Kräfte. Selbst-Management und Selbst-Optimierung sind Resultat einer Hinwendung zur

Innerlichkeit, die zugleich immer mehr Menschen in Zonen der Unproduktivität und an

„Tümpel der Erschöpfung“ (Vogl) spült. Wie aber wird das flexible Subjekt auf eine wirkliche

Krise – eine Revolution? – reagieren?

Alexander ist auf Selbst-Suche. Er betritt eine Zwischen-Zeit aus Abgründen und Potenzialen.

Während ihn die toten Metaphern der Therapie und Szenen massenmedialer Unterhaltungs-

Assessments durchziehen, nistet sich eine Figur der Negativität in seine Meditationen ein: Am

Grunde seines gesuchten Selbst ist nicht – wie man vermuten könnte – Nichts.

Ein absurder Monolog, eine surreale One-Man-Show, die das Selbst-Optimierungsgebot

unserer Zeit unterläuft und an einem gewagten Manöver des Entzugs spektakulär scheitert.

EDITH PIAF

One Woman Musical

mit Rommy Rabic

Regie: Jula Zangger

Am Piano: Magnus Fürst

großes SPEKTAKEL IM SOMMER

DER BAUER ALS MILLIONÄR

Fantasie von Ferdinand Raimund

Regie:

Premiere:

Weitere Termine:

20h

Bei Schönwetter unter freiem Abendhimmel